Mactrek & Expedition (P) Ltd. - Explore and Experience Adventures
Mt. Everest
Adventure Trekking in Himalaya
About Us Nepal Tibet Bhutan Reservation

Warum nicht mal nach
Nepal in den Himalaya ?

- uber mich
- mein letzter Helambu Trek
- meine Trekkingerfahrungen

Eva Kruger
Walter-Hesselbach-Str. 116
60389 Frankfurt, Germany
e-mail: nepaltouren@web.de

spacer
 
 

Meine Trekkingerfahrungen

LuklaDieses Helambu-Trekking ist ein einfaches Trekking in relative niedrigen Hohen, aber wie überall in Nepal, wo Berge von 4000 m nur Hugel sind, geht es rauf und runter, rauf und runter, . Es ist auch nur ein kurzes Trekking. Denn es gibt da alle Facetten von Hohen und Trekkingdauer. Beispielhaft zähle ich mal einige Trekkings, die ich selbst gemacht habe, auf.

Annapurna Basislager
KTM - KTM ca. 14 Tage
Lodgetrekking
hochster Punkt: Basislager 4100 m

Annapurna Umrundung
KTM - KTM ca. 19 Tage
Lodgetrekking
hochster Punkt: Überquerung Thorong La 5416 m

mit Abstechern nach Phu/Nar und Tilicho-See
KTM - KTM ca. 25 Tage
Lodges und Zelte
hochster Punkt: Überquerung Thorong La 5416 m

Siklis-Trekking (Annapurna-Gebiet)
KTM - KTM ca. 9 Tage
Zelttrekking
hochster Punkt: Überquerung kleiner Pass, 2700 m

Langtang (nordlich KTM)
KTM - KTM ca. 12 Tage
Lodgetrekking
hochster Punkt: Tagesausflug Tsergo Ri, 4980 m

Solukhumbu-Trekking (Ostnepal)
KTM - Jiri - Flug zuruck von Lukla - KTM ca. 9 Tage
Lodgetrekking
hochster Punkt: Lukla, 2800 m

Fortsetzungen in der Khumbu-Region (auch moglich Flug nach und von Lukla):

-- Gokyo
KTM - KTM ca. 14 Tage (2 Fluge)
Lodgetrekking
hochster Punkt: Tagesausflug Gokyo Peak, 5400 m

-- Taboche-Vorgipfel
KTM - KTM ca. 11 Tage (2 Fluge)
Lodgetrekking
hochster Punkt: Tagesausflug Taboche-Vorgipfel, 5400 m

-- Kala Pattar und Everest Basislager
KTM - KTM ca. 16 Tage (2 Fluge)
Lodgetrekking
hochster Punkt: Tagesausflug Kala Pattar, 5545 m

-- Mera Peak (Trekking Peak) (Osten)
(von wegen Akklimatisation nur in Verbindung mit KTM - Jiri - Lukla (Solukhumbu-Trekking))
Ausrustung erforderlich
KTM - KTM ca. 24 Tage
Lodges, ab Lukla Zelte
hochster Punkt: Besteigung Mera Peak , 6476 m

Kanchanjanga-Trekking (Ostnepal)
KTM - KTM ca. 25 Tage
Zelttrekking
hochster Punkt: nordliches Basislager, 5150 m

unteres Dolpa-Trekking (Mittelwesten)
KTM - KTM ca. 15 - 16 Tage
Zelttrekking
hochster Punkt: Passuberquerungen, 5100 m

Tent Peak (climbing peak) (uber Annapurna Basislager)
nur fur Bergsteiger, Ausrustung erforderlich
KTM - KTM ca. 17 Tage
Lodges, Zelte ab Annapurna Basislager
hochster Punkt: Besteigung Tent Peak, 5663 m

Chulu Far WestChulu Far West (mit Annapurna Round bis Jomson, von dort Flug)
nur fur Bergsteiger, Ausrustung erforderlich
KTM - KTM ca. 18 Tage
Lodges, Zelte ab Lettar
hochster Punkt: Besteigung Chulu Far West , 6411 m

Zu allen Trekkingtagen hinzuzufugen sind: die Tage fur die internationalen Fluge, furs Sightseeing in Kathmandu und, soweit lokale Fluge dabei sind, auch einen Reservetag (alles sind Sichtfluge, die Wetterlage kann schon mal Landung oder Start vereiteln).

Wie gesagt, es gibt da alle denkbaren Facetten. Wer zum ersten Mal nach Nepal kommt, sollte ein kurzeres Trekking, Übernachtungen in Lodges, in nicht allzu hohe Hohen planen. Auf dem Papier sieht alles einfach aus, in der Wirklichkeit kann es hart sein.

Fur weitere Infos stehe ich jederzeit zur Verfugung. Weitere Informationen, Ausrustungsliste, Detailprogramm, Preise sende ich gerne an interessierte Wanderer.

Namaste, aufwiedersehen in Nepal, Eva Kruger.

Contact Address :
Eva Kruger
Walter-Hesselbach-Str. 116
60389 Frankfurt, Germany
e-mail: nepaltouren@web.de